Über mich

„Irren ist das Recht dessen, der die Wahrheit sucht.“ (Erich Mühsam)

 

Stefan Rochow, Jahrgang 1976, ist verheiratet und hat einen Sohn. Er studierte Betriebswirtschaft, Wirtschaftsrecht und katholische Theologie im Fernstudium. Bis 2008 weit rechts stehend, führte bei ihn die Auseinandersetzung mit Religion, und insbesondere dem Christentum, zu einem nachhaltigen Umdenken. Er arbeitet heute als Freier Journalist, Blogger und Inhaber der ROCHOW Medienagentur. Schwerpunktthemen seiner journalistischen Tätigkeit sind Totalitarismus, Religion, interreligiöser Dialog, Politik und Europa.

Als freier Mitarbeiter arbeitet er für das Zentrum für demokratische Kultur (ZDK) und das Programm EXIT Deutschland, dass sich an Personen richtet, die sich rechtsextremistisch radikalisiert haben und die Szene verlassen möchten. Dort ist er auch ständiger Redakteur der JEX – Zeitschrift für Deradikalisierung und demokratische Kultur.

Seine Expertise stellt Stefan Rochow auch gerne in Vorträgen, Diskussionen und Workshops zur Verfügung.

post@stefan-rochow.de